Verbandsrunde

SK Landau III – SC Rülzheim II: 6-2


Vor 3 Monaten gewann der SC Rülzheim II zu Hause knapp gegen die vierte Mannschaft aus Landau. Heute war die 2. Mannschaft aus Rülzheim zu Gast bei der um durchschnittlich 200 DWZ-Punkte stärkeren 3. Mannschaft aus Landau. Eine schwere Aufgabe war zu lösen, zumal das Brett 8 bei Rülzheim nicht besetzt war.
An Brett 1 brannte es bereits nach wenigen Zügen im Froms-Gambit lichterloh. Die beiden Kontrahenten kannten sich und die gespielte Variante gut. Jetzt ging es darum, die vorbereiteten Verbesserungen auf dem Brett zu erproben. Dies kostete von Beginn an viel Bedenkzeit. Als hier nur 7 Züge gespielt waren, brach bereits die Damenindische Verteidigung von Thomas Hertel nach ca. 25 gespielten Zügen mit einem unhaltbaren Matt in sich zusammen. Es folgten zwei friedliche Remis bei Franz Reimer und Rudi Jud. Ein weiteres Remisangebot von Matthias Fleischer lehnte dessen Gegner ab, was er bald nach einem Qualitätsverlust bitter bereute. Doch noch war hier nichts entschieden. Währenddessen war Ronnie Kuntz aus der Englischen Eröffnung gut herausgekommen und hatte seiner Gegnerin die Bauern am Königsflügel gekonnt vereinzelt. Es sah aussichtsreich aus und doch reichte es nur zum Remis. Walter Amberger konnte dem Druckspiel seines Gegners standhalten und sich geschickt verteidigen. Nach dem Tausch der Damen und Leichtfiguren entstand jedoch ein Turmendspiel, bei dem er unter erneutem Druck allmählich Bauern um Bauern und dann die Partie aufgeben musste. An Brett 1 ging derweil bei Matthias Reißfelder nach langem Kampf ebenfalls das Licht aus. Nun lag es an Matthias Fleischer, das Ergebnis zu verbessern. Den Qualitätsvorteil wandelte er in zwei Mehrbauern um. Dann büßte er zuerst den ersten, bald auch den zweiten Bauern ein. Das ausgeglichene Endspiel mit Leichtfiguren und Bauern konnte keiner der Kontrahenten mehr gewinnen. Damit endete die Begegnung zwischen Landau III und Rülzheim II mit 6:2. Rülzheim II bleibt damit weiterhin auf Tabellenplatz 5 in der Bezirksliga Süd-Ost.

Hier die Ergebnisse in der Reihenfolge der Aufstellung:
Reißfelder,M. (0); Kuntz,R. (½); Reimer,F. (½); Fleischer,M. (½); Hertel,T. (0); Amberger,W. (0); Jud, R. (½); Stephan,A. (-)

Verbandsrunde

SC Rülzheim II – SK Landau IV: 4,5-3,5


Wer hätte zu Beginn der Saison gedacht, dass die 2. Mannschaft des SC Rülzheim mit einer ausgeglichenen Bilanz in das neue Jahr geht? Wir erinnern uns, in der letzten Saison war der SC Rülzheim zu diesem Zeitpunkt noch punktlos auf dem vorletzten Tabellenplatz der Bezirksliga Süd-Ost zu finden. Gegen den SK Landau IV hatten wir in der letzten Saison unglücklich mit 3,5 Brettpunkten verloren. Doch dieses mal sollte es anders kommen. Weiterlesen „SC Rülzheim II – SK Landau IV: 4,5-3,5“

Verbandsrunde

SK Landau IV – SC Rülzheim II: 4,5-3,5


Denkbar knapp und mit viel Pech endete die Begegnung zwischen dem SK Landau IV und der 2. Mannschaft des SC Rülzheim. Die Rülzheimer bewiesen auch in der neuen Saison einen guten Teamgeist und nach der Begegnung Selbstkritik ob der ein oder anderen vergebenen Chance. Selbst beim Stand von 4,5:1,5 lehnten die Rülzheimer Remis ab und spielten jede noch ausstehende Partie erfolgreich aus.
Besonders erwähnenswert sind die beiden Siege an Brett 1 und 2 von Alois Werling und Ronnie Kuntz gegen ihre jeweils um 138 bzw. 154 DWZ-Punkte besseren Gegner. Am 3. Brett sah Andreas Ziegler weiße Mäuse, denn er befürchtete ein Matt und verzichtete fälschlicher Weise auf die straffreie Eroberung eines ganzen Turms.
Thomas Hertel hätte ebenfalls bei scharfer Stellung entscheidenden Vorteil herausspielen können, fand dann aber die richtige Zugfolge nicht und musste sich geschlagen geben.
Matthias Fleischer erreichte am 5. Brett ein Remis, während auf den Brettern 6 und 7 Walter Amberger und der Neuzugang Andreas Stephan ihren Gegnern zum Sieg gratulieren mussten. Auf dem 8. Brett konnte Rainer Milz einen ganzen Punkt beisteuern.

Diese knappe 4.5:3,5-Niederlage und die einzelnen Partien zeigten, dass sich die zweite Mannschaft des SC Rülzheim in der Bezirksliga Süd-Ost nicht verstecken braucht.

Hier die Ergebnisse in der Reihenfolge der Aufstellung
Werling,A. (1); Kuntz,R. (1); Ziegler,A. (0); Hertel,T. (0); Fleischer,M. (½); Amberger,W. (0); Stephan,A. (0); Milz,R. (1).

Verbandsrunde

SK Landau IV – SC Rülzheim II : 5-3


In der heutigen 6. Runde der Bezirksliga Süd-Ost war die 2. Mannschaft des SC Rülzheim beim SK Landau IV zu Gast. Die Landauer waren zum ersten Mal in der laufenden Saison vollzählig angetreten. Man nahm die Rülzheimer also besonders ernst.

Und so verlief der Spieltag:  Weiterlesen „SK Landau IV – SC Rülzheim II : 5-3“

Verbandsrunde

SC Rülzheim – SK Landau IV : 4,5-3,5


Heute mussten wir zu Hause die Tabellenführung im Kampf gegen den SK Landau IV verteidigen. Dies war kein leichtes Unterfangen, denn wir mussten gegen den Dritten der Bezirksliga gleich zwei Stammspieler ersetzen.

Es begann gleich an mehreren Brettern mit interessanten Gambitvarianten bzw. -angeboten, so dass für Spannung ausreichend gesorgt war. Weiterlesen „SC Rülzheim – SK Landau IV : 4,5-3,5“

Turniere

Einladung des SK Landau zum 1. Gert Lormes Gedenkturnier


Der Schachklub Landau 1908 e.V. lädt am Freitag, den 10. März 2017, 19:00 Uhr, alle Schachspielerinnen und Schachspieler herzlich zum 1. Gert Lormes Gedenkturnier (zugleich 4. 2er-Blitzturnier) nach Landau ein. Dieses Turnier widmet er dem Gedenken an Gert Lormes (* 03. März 1958, † 28. Juni 2015), der ihm durch sein Engagement in seinem Landauer Verein, seine Fairness und seinen Kampfgeist am Brett sowie seine Verlässlichkeit als Klubkamerad und Freund Vorbild und Ansporn bleiben wird.

Vollständige Ausschreibung als PDF