Schön gesehen

Schlagwörter


Stephan-Reißfelder

Stephan, A. – Reißfelder, M. (am Zug)
Trainingspartie
04.04.2018

Schwarz hatte einen Mehrbauern und bot bei der gezeigten Stellung mit Da7 den Damentausch an. Doch Weiß ließ sich nicht darauf ein. Was zog Andreas Stephan nach Da7?

Lösung: Weiterlesen

Advertisements

Kurzmitteilung

Bevorstehende Turniere in der Umgebung

Schlagwörter


In den kommenden Wochen finden in der Umgebung folgende Turniere statt:

Zwei fortgeschrittene Freibauern

Schlagwörter


Reißfelder-Köhler

Reißfelder (am Zug) – Köhler
Schachkongress 2018
25.03.2018

Beim Schachkongress in Landau kam es im Hauptturnier in der Begegnung zwischen Matthias Reißfelder und Dr. Gernot Köhler aus Worms zu der hier gezeigten Stellung. Weiß hatte zwar die bessere Stellung Dank der fortgeschrittenen Freibauern, aber trotzdem musste dies noch unter Beweis gestellt werden. Wie konnte Weiß aber in wenigen Zügen alles klar machen?

Lösung:  Weiterlesen

Königswege im Endspiel

Schlagwörter

,


In diesem Wochenendrätsel geht es gleich zweimal um die Frage, ob Schwarz nach dem Figurentausch schnell genug am Damenflügel sein wird?

Gutsch-Reißfelder1

Gutsch,D. – Reißfelder,M. (am Zug)
2. Pfalzliga Ost
18.03.2018

Weiß hatte zuletzt 45. Sg2-e1 gezogen.

  1. Wie ging die Partie weiter?
  2. Wie wäre die Partie ausgegangen, wenn die Bauern h3 und h7 nicht mehr auf dem Brett gewesen wären?

Lösung Weiterlesen

Muss ein König immer rochieren?

Schlagwörter


Reißfelder-Hertel

Reißfelder,M. – Hertel,T. (am Zug)
Vereinsmeisterschaft 2017/2018
14.03.2018

In der letzten Runde der Vereinsmeisterschaft kündigte Thomas Hertel einen „Hattrick“ gegen Matthias an.
Dabei kam es zur hier gezeigten Stellung, bei der Tom (Schwarz) bereits mit einem unabwendbaren Matt alles klar machen konnte. Wie lautet die Abfolge?

Lösung: Weiterlesen

SC Rülzheim II – SK Maxau-Wörth: 2,5-5,5

Schlagwörter

, ,


Am vergangenen Sonntag fand die 8. Runde in der Bezirksliga Süd-Ost statt. Beim DWZ-Unterschied von 1476-1641 lag der Erwartungswert bei 2,44 Punkten, so dass das Ergebnis standesgemäß war.
Mit jeweils einem Siegpunkt gingen Norbert Lacher (Brett 7) und Rainer Milz (Brett 8) nach Hause. Andreas Ziegler hatte mit einem Läufer Vorsprung sogar Hoffnungen auf einen Sieg, musste sich dann aber mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Mit dieser Mannschaftsniederlage ist derzeit unsere 2. Mannschaft noch auf dem geteilten 6. Platz in der Bezirksliga Süd-Ost zu finden. Der Schein trügt dennoch, denn die beiden Mannschaften auf Platz 8 (SC Bellheim) und 9 (SC Westheim) müssen ihre Begegnung noch nachholen und haben jeweils die Möglichkeit, unsere 2. Mannschaft zu überholen. Da wir in der letzten Runde gegen den Tabellenersten Caissa Jockgrim antreten müssen, ist keine Besserung der Tabellensituation in Sicht.

Hier die Ergebnisse in der Reihenfolge der Aufstellung:
Reimer,F. (0); Kuntz,R. (0); Hertel,T. (0); Ziegler,A. (0,5); Amberger,W. (0); Meißner,E. (0); Lacher,N. (1); Milz, R. (1).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Preis der Gier

Schlagwörter

,


Amberger-Ries

Amberger – Ries (am Zug)
Bezirksliga Süd-Ost
18.02.2018

Bei der gezeigten Stellung gewann zuerst die Gier des Gegners nach Material, indem er 31. … Tf2xb2 zog, und danach Walter Amberger, indem er wie fortsetzte?

Zusatzfrage: Was hätte der Gegner stattdessen ziehen sollen und wie ist die Stellung dann zu bewerten?

Lösung: Weiterlesen

SC Herxheim – SC Rülzheim: 6,5-1,5

Schlagwörter

, ,


Am heutigen Spieltag kassierte der SC Rülzheim beim befreundeten Verein SC Herxheim eine dicke Niederlage. Einzig Alexander Grundmann, Walter Amberger und Rainer Milz konnten jeweils mit Remis noch schlimmeres verhindern. Der Rest erhielt eine Lehrstunde in strategischer und taktischer Schachkunst.

Mit diesem Ergebnis bleibt der SC Rülzheim weiterhin auf dem 8. Tabellenplatz in der 2. Pfalzliga Ost – ganz knapp vor einem der „sicheren“ Abstiegsplätze.

Hier die Ergebnisse in der Reihenfolge der Aufstellung:
Kuntz,W. (0); Grundmann,A. (½); Wilk,J. (0); Nebe,H. (0); Müller,U. (0); Reißfelder,M. (0); Amberger,W. (½); Milz,R. (½).