Schlagwörter

, ,


Der letzte Spieltag der Saison in der Bezirksliga Süd-Ost wurde traditionsgemäß wieder als Zentralrunde – diesmal in Bellheim – ausgetragen. Dabei traf die 2. Mannschaft des SC Rülzheim als bisheriger 7. der Tabelle auf den ohne Punktverlust agierenden Tabellenführer Caissa Jockgrim. Daher ging es nur um die Höhe des Verlusts und darum, wie die Tabellennachbarn SC Sondernheim und SC Westheim abschneiden würden.
Erschwerend kam hinzu, dass die 2. Mannschaft aus Rülzheim nur mit 7 Spielern antrat. Und so kam es, wie es kommen musste:
Mit vier Remispartien der Rülzheimer Franz Reimer, Andreas Ziegler, Matthias Fleischer und Rainer Milz sowie drei Niederlagen von Thomas Hertel, Walter Amberger und Erhard Meißner endete die Begegnung mit 6:2 für den zukünftigen Aufsteiger Caissa Jockgrim. Damit aber nicht genug: Der bisher Mannschafts- und Brettpunktgleiche SC Sondernheim verlor zwar ebenfalls, allerdings holte er 2,5 Brettpunkte und setzte sich damit vor Rülzheim. Da der SC Westheim gegen das Schlusslicht SC Hagenbach II mit 5:3 gewann, zog auch Westheim an Rülzheim vorbei und überließ damit dem SC Rülzheim den gerade noch zum Klassenerhalt ausreichenden 9. Platz.

Hier die Ergebnisse in der Reihenfolge der Aufstellung:
Reimer,F. (½); Hertel,T. (0); Ziegler,A. (½); Amberger,W. (0); Fleischer,M. (½); Meißner,E. (0); Milz,R. (½); N.N. (0).

Advertisements