Prestel-Loxine

Prestel,O. – IM Loxine,J. (am Zug)
1. Bundesliga
10.12.2017

Unser Vereinsmitglied Oliver Prestel gab am 10.12.2017 seinen Einstand in der 1. Bundesliga für die SG Speyer-Schwegenheim gegen den USV Dresden.
In dieser Begegnung kam es zu der oben gezeigten Stellung nach 32. Te4-e1.

Schwarz nahm die Einladung, den Bauern zu gewinnen, mit 32. … Sxc4?? an. Doch dieser Bauer war vergiftet. Warum? Wie antwortete nun Weiß?

 

Lösung:

33. Db2-e2!
Ein herrlicher Zug. Weiß besetzt die offene E-Linie und schielt bereits auf e5.  Der Springer deckt zwar dieses Feld noch ab, so dass er zur Zielscheibe des kommenden Angriffs sein wird. Gleichzeitig gehen Schwarz die Züge aus während Weiß freies Spiel besitzt.

33. … Td8-d5
In der Partie zog Schwarz … 33. … Sd6??, was Oliver mit 34. De5 beantwortete. Schwarz konnte nun das Matt in spätestens 5 Zügen nicht mehr verhindern und gab zu Recht auf. Schön herausgespielt von Oliver. Hut ab!

34. Lh3-g2
Selbstverständlich nicht 34. Dxc4? wegen des Abzugsschachs 34. … Tg5+ nebst 35. … Dxc4.

34. … Td5-d7
35. Lg2-f1 Sc4-a5
Auf 35. … Sd6 folgt 36. De5 Dg7 37. Dxg7 Txg7 38. Lxg7 Kxg7 39. Te7+ nebst 40. Txa7 und Weiß steht auf Gewinn.

36. De2-e5 Df7-g7
37. De5xg7 Td7xg7
38. Lc3xa5! b6xa5
39. Lf1-c4+ Kg8-h8
40. Te1-e8
Der Springer ist verloren.

Wer möchte, kann die komplette Partie nachspielen.

Advertisements