SC Rülzheim – Post SV Neustadt II: 6-2

Schlagwörter

, ,


In der heutigen 6. Runde in der 2. Pfalzliga Ost war der SC Rülzheim als bisheriger Tabellenvorletzter Gastgeber gegen das Schlusslicht Post SV Neustadt II. Damit war klar: Ein Sieg musste her, sonst wäre der Abstieg so gut wie besiegelt. Weiterlesen

Advertisements

35. Open in Bruchsal-Untergrombach

Schlagwörter

, , ,


Zum Jahresbeginn fand in Bruchsal-Untergrombach bereits zum 35. Mal das traditionelle Open Untergrombach statt. In diesem Jahr waren gleich drei Mitglieder des SC Rülzheim vertreten. Oliver Prestel war als 10. der Teilnehmerliste, Alexander Grundmann als 34. und und Hartmut Nebe als 57. in der A-Gruppe gemeldet.

In der ersten Runde wuchs Hartmut Nebe über sich hinaus und besiegte den auf Platz 12 gesetzten Italiener Francesco Claudio Agnello (ELO 2127). Leider konnte Hartmut Nebe diesen Triumpf nicht mehr wiederholen und landete zum Turnierende im hinteren Drittel des stark besetzten Feldes.
Seinen Platz nahezu verteidigen konnte hingegen Alexander Grundmann, der mit 3,5 Punkten aus 7 Partien auf Platz 35 landete und seine DWZ um 19 Punkte auf 1879 verbessern konnte.
Oliver Prestel besetzte mit 5,5 schön herausgespielten Punkten den geteilten dritten Platz und verbesserte seine DWZ auf 2110 (neue ELO 2164). Seine wohl stärkste Partie in diesem Turnier ist auf der Webseite des Untergrombacher Open von ihm kommentiert und kann nachgespielt werden.

Jahresstatistik 2017

Schlagwörter


Der Schachclub Rülzheim wünscht allen Lesern ein frohes neues Jahr 2018.


 

Gleichzeitig wollen wir noch ein wenig zurück blicken auf das vergangene Jahr an Hand der Blog-Statistik.

Zugriffe und Besucher

Auch im Jahr 2017 war ein Zuwachs der Klicks und der Besucher zu beobachten. Der Monat mit den meisten Zugriffen war der April mit 1224 Zugriffen, als wir mit beiden Mannschaften aufgestiegen waren und v.a. die Bildergalerie das Interesse weckte.

Statistik_Zugriffe_2017

Verlauf über die Jahre (Gesamtzahl Seitenaufrufe und Besucher)

International

Interessant ist auch, von wo die Zugriffe erfolgen. Erwartungsgemäß sind die meisten Besucher aus Deutschland. Doch die 674 Zugriffe aus den USA, 70 Zugriffe aus Brasilien und 31 Zugriffe aus Thailand (!) noch vor Österreich und der Schweiz sind erwähnenswert.

Weltweit wurde unser Blog gesucht, gefunden und gelesen

Laender_2017

Liste der Länder, von denen wir Besuch erhielten – man beachte auch die Zugriffe aus Thailand

Was interessierte die Leser?

Die hälfte aller Aufrufe geschahen auf die Einstiegsseite selbst. Viele Besucher interessierte aber auch der Spielbetrieb mit den Links auf die Ligatabellen und den Trainingszeiten des SC Rülzheims. Auch die Übersicht der Ansprechpartner scheint Interesse geweckt zu haben.
Viel genutzt wird auch die Übersicht der laufenden Vereinsmeisterschaft.
Beliebt sind auch die Spielberichte zu den Verbandsrundenspielen, die auch in ähnlicher Form jeweils im Heimatbrief der Verbandsgemeinde Rülzheim erscheinen.
In der Regel werden die Schachaufgaben 10-20 Mal aufgerufen. Falls dabei Fragen zur Auswahl enthalten waren, so wurden sie jeweils von bis zu 5 Teilnehmer manchmal richtig und manchmal auch falsch beantwortet, was es umso spannender und interessanter macht.

Beitraege_2017

Die Liste der meist besuchten Seiten und Beiträge 2017

Einstand in der Bundesliga


 

Prestel-Loxine

Prestel,O. – IM Loxine,J. (am Zug)
1. Bundesliga
10.12.2017

Unser Vereinsmitglied Oliver Prestel gab am 10.12.2017 seinen Einstand in der 1. Bundesliga für die SG Speyer-Schwegenheim gegen den USV Dresden.
In dieser Begegnung kam es zu der oben gezeigten Stellung nach 32. Te4-e1.

Schwarz nahm die Einladung, den Bauern zu gewinnen, mit 32. … Sxc4?? an. Doch dieser Bauer war vergiftet. Warum? Wie antwortete nun Weiß?

 

Lösung: Weiterlesen

SC Hagenbach II – SC Rülzheim II: 2,5-5,5

Schlagwörter

, ,


Heute war die 2. Mannschaft des SC Rülzheim zu Gast beim bisherigen Tabellenletzten SC Hagenbach II. Trotz geringem Unterschied von nur 45 DWZ-Punkten zu Gunsten Rülzheims war das Ergebnis sehr deutlich. Dank der geschlossenen Mannschaftleistung geht nun unsere 2. Mannschaft auf einem sicheren 5. Platz in das Jahr 2018.
Dieses Ergebnis wurde erreicht durch die Siege von Franz Reimer, Walter Amberger, Matthias Fleischer und Rainer Milz. Ein Remis steuerten Ronnie Kuntz, Andreas Ziegler (Gegner 200 DWZ-Punkte besser) und Ina Kuntz bei. Die Niederlage von Thomas Hertel war dadurch mehr als wett gemacht.

Die Verfolger haben nun mindestens 3 Mannschaftspunkte weniger, so dass dies ein sicheres Polster hinsichtlich des Klassenerhalts sein sollte.

SC Lambsheim II – SC Rülzheim: 5,5-2,5

Schlagwörter

, ,


Am heutigen Spieltag war der SC Rülzheim mit 6 Stammspielern und 2 Ersatzspielern zu Gast bei der 2. Mannschaft von Lambsheim.
Anfangs gestaltete sich die Begegnung ausgewogen. Dann, um 11:50 war an Brett 7 bei Andreas Ziegler nach fehlerfreiem Spiel ein Remis zu vermelden. 15 Minuten später ging leider die Partie von Thomas Hertel verloren. Er hatte bei einer stabilen Bauernstruktur in der falschen Reihenfolge abgewickelt und sah sich einem unaufhaltsamen Königsangriff gegenüber. Zwischenstand: 1,5:0,5.
Am 6. Brett hätte Matthias Reißfelder durch zwei nette Kombinationen die Stellung ausgleichen können. Er sah diese jedoch nicht und die Wolga-Partie ging über den Jordan. 2,5:0,5.
Durch gekonnte strategische Feinheiten ließ Hartmut Nebe am 3. Brett seinem Gegner kein Chance zum Durchatmen. Die dadurch entstandene Mattkombination sah er und erreichte den ersten Siegpunkt für Rülzheim: 2,5:1,5.
Heftigste Verwicklungen gab es an Brett 4 bei Udo Müller. Entweder überblickte der Gegner das Geschehen besser oder er fischte im Trüben. Egal, denn die Partie ging zu Gunsten Lambsheims aus: 3,5:1,5. Jetzt durfte kein Punkt mehr abgegeben werden. In Anbetracht des Bauernendspiels von Jörg Wilk am 2. Brett mit nur 4 gegen 6 Bauern ein hoffnungsloses Unterfangen. 4,5:1,5.
Am 5. Brett hatte Alois Werling aus der Eröffnung heraus ein schönes Druckspiel und eroberte im Mittelspiel gleich 3 Mehrbauern, die er in den Sieg ummünzen konnte. 4,5:2,5.
Nun spielte nur noch Werner Kuntz am ersten Brett. Er hatte einen für die gewählte Eröffnung typischen Isolani auf d4. Kaum hatte er diesen im späten Mittelspiel gesichert, musste er am Damenflügel Federn lassen. Er schlug sich erfolglos, aber „Wacker“. Endergebnis: 5,5:2,5.

Hier die Ergebnisse in der Reihenfolge der Aufstellung:
Kuntz,W. (0); Wilk,J. (0); Nebe,H. (1); Müller,U. (0); Werling,A. (1); Reißfelder,M. (0); Ziegler,A. (0,5); Hertel,T. (0).

Die richtige Abwicklung

Schlagwörter


 

Wayand-Werling

Dr. Wayand (am Zug) – A. Werling
2. Pfalzliga Ost
19.11.2017

In der Begegnung zwischen Dr. Wayand und Alois Werling hatte Weiß bereits einen Bauern gewonnen und sich einen Freibauern erarbeitet. Nach 20. … Tf8-f6 kam es zu der gezeigten Stellung.

 

Lösung: Weiterlesen